Demomodus: 10 Klicks in 5 Sekunden

Und dann ist alles weg – alles!

Windows bietet zumindest in den Versionen Windows Home und Pro zur Präsentation der Geräte für den Einzelhandel eine versteckte Funktion – den Demomodus – an. Und wenn der Demomodus ausgeführt wird, werden alle (!) Daten gelöscht. Auch das Betriebssystem kann dann nicht wieder im Normalmodus ausgeführt werden. Es muss (!) neu aufgesetzt werden. Es gibt für den Demomodus keine Schaltfläche, sondern diese Funktion wird nach Art des Eastereggs in Software gestartet. Voraussetzung für den Start dieser Funktion ist, dass der PC mit dem Internet verbunden ist. In Zeiten von WLAN – auch in Schulen, im HomeOffice oder am Arbeitsplatz – ist dies zumeist gegeben.

Die Gefahr

Nun werden Nutzende nicht absichtlich diese Funktion selbst starten. Aber Angreifende mit einem physischen Zugang von nur 5 Sekunden zum Windows PC können den Demomodus ohne technisches Hintergrundwissen einfach starten. Mal eben schnell den Arbeitsplatz mit nicht gelocktem PC verlassen, bietet Gelegenheit. Das Ziel ist dann nicht, an die gespeicherten Daten heranzukommen, sondern die Nutzung des PCs einzuschränken, dem Eigentümer Schweißperlen auf die Stirn zu treiben, wenn plötzlich nichts mehr geht. Und das alles, ohne persönliche Spuren zu hinterlassen.

Deshalb:

  1. Windows-PC nicht unbeaufsichtigt lassen.
  2. Lock your screen! Bei Abwesenheit den Windows-PC sperren: WIN+L aufrufen
  3. Noch mehr Schutz: für die tägliche Arbeit ein Benutzerkonto mit eingeschränkten Rechten aktivieren
  4. Kein Backup – kein Mitleid!

Demomodus ausführen

Screenshot Demomodus: Noch ein Klick bis zum Datennirwana

Sie werden gleich sehen, wie einfach der Demomodus aufgerufen werden kann. Sichern Sie deshalb Ihren Windows-PC immer ab, wenn Sie nicht unmittelbar zugegen sind. 5 Sekunden reichen, um Ihnen lästige Arbeit für einen Tag zu verschaffen!

  1. Klick Windows-Start
  2. Klick Einstellungen
  3. Klick Updates
  4. Klick Aktivierung
  5. Klick 5mal auf Windows
  6. Sicherheitsabfrage bestätigen: Nicht ausführen!

Positive Nutzung möglich?

Auch das wäre denkbar: Sie wollen Ihr Gerät an jemanden verkaufen, verschenken, jedoch ohne Software und Betriebssystem-Key: Dann passt der Demomodus um zeigen zu können, dass das Gerät prinzipiell funktioniert.

Hinweis:

Dies ist keine Anleitung um möglicherweise strafbare Handlungen auszuführen, sondern zeigt, wie wichtig es ist, sich um die Sicherheit der eigenen Gerätschaften zu sorgen. Diese Darstellung soll sensibilisieren, nicht gedankenlos zu agieren.