Was fliegt da?

Tornado

Lärmend dröhnt der Militärjet über das Wattenmeer. Was war das denn? FlightTracker können auf diese Frage eine Antwort geben Es gibt sie als App für viele Betriebssysteme oder auch als Browser-Variante. Mal kostenlos mit Werbung oder als Bezahl- oder auch Abo-App. Frisch in den Weiten des w³ aufgespürt: ADS-B Exchange: https://tar1090.adsbexchange.com

Das Projekt beschreibt sich selbst so:

“Willkommen auf ADSBexchange.com, die weltgrößten Kooperation von ADS-B/Mode S/MLAT Empfängern, und der weltgrößten, öffentlichen Quelle an ungefilterten Flugdaten. Zugriff auf weltweite Flugdaten eröffnet eine neue Welt der Flugzeugverfolgung für Hobby, Wissenschaft & Forschung sowie Journalismus.”

https://tar1090.adsbexchange.com
Screenshot der Startseite des Gemeinschafts-Projektes ADS-B Exchange

Und worin besteht der Unterschied zu anderen Apps, Programmen, Anbietern?

  1. ADS-B Exchange ist kostenlos. Spenden und Freiwillige sind willkommen.
  2. ADS-B Exchange läuft im Browser und ist damit plattformunabhängig.
  3. Freiwillige sammeln weltweit Flugdaten.
  4. Live! Ohne Zeitverzug.
  5. Es werden alle (!) fliegenden Objekte auf der OpenStreetMap-Karte veröffentlicht. Denn ADS-B Exchange filtert nicht. So sind auch Maschinen sichtbar, die andere Programme ausblenden (müssen).
  6. Extra-Buttons für Schnellfilterung sind verfügbar: So können z. B. per Klick alle zivilen Maschinen ausgeblendet werden.
  7. Filtern nach Höhe, Entfernung, Rufzeichen, Transponder-Code, Flugzeugtyp oder Typbeschreibung.
  8. Suche nach ICAO-Nummer, Registrierung oder Flugzeugtyp.
  9. Wetterinformationen (Niederschlag) als Overlay.
  10. Nicht explizit ausgegeben werden Start- bzw. Landeplatz.
Screenshot Karte Metropolregion Hamburg https://tar1090.adsbexchange.com mit Flugbewegungen

Und wer dann auch noch wissen möchte, wohin die Zivilmaschine gerade unterwegs ist oder woher sie kommt, sucht sich dann dort https://flightradars24.de einen Tracker heraus, der diese Information liefert.

Das Beitragsbild zeigt einen Tornado der Bundeswehr, der 20.05.2020 über St.-Peter-Ording flog.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

dreizehn − 1 =